Ulrike OTTINGER > Filme > Zwölf Stühle > Besetzung/Stab

Besetzung/Stab

Georgi Delijew
Ostap Bender, Gauner
Genadi Skarga
Ippolit Matwejewitsch Worobjaninow, Adelsmarschall
Swetlana Djagiljewa
Klawdia Iwanowna Petuchowa, Schwiegermutter
Boris Raev Vater Fjodor
Olga Rawitzkaja Witwe Grizazujewa


Irina Tokartschuk Elena Stanislavovna Bour, Wahrsagerin
Tatjana Chrustaljowa
Friseuse, Assistentin des Auktionators, Redakteurin
Oxana Burlai Lisa, Studentin
Irina Kowalskaja Agafja Tichonowna, Seiltänzerin
Natalja Busko Busko Ellotschka, "12-Worte-Frau"
Alla Brodskaja Katerina Alexandrowna, Popenfrau

 
Anatoli Paduka Warfolomej Korobejnikow, Archivarius
Georgi Derewjanski Tichon, Hausmeister
Alexander Kusmenkow Kellner, Einäugiger Schachspieler
Juri Lopariow Sargtischler Besentschuk
Michail Malizki Persizki, Journalist
Wassili Ostafejtschuk Regisseur Simbijewitsch-Sindijewitsch
Anatoli Pirogow Theaterelektriker Metschnikow
Pawel Kolomijtschuk Avesalom Isnurenkow, Satireschreiber
Leonid Anisimow

Alexchen, Chormarschall und
Leiter des Armenhauses
Wsewolod Kabanow Auktionator
Sergej Jurkin
Ingenieur Ernest Schtschukin, Gatte von Ellotschka
Waleri Bassell Wächter des Eisenbahnerclubs

 
Wladimir Piniza Ingenieur Bruhns
Natalia Lukjantschenko Mussa, seine Frau
Dmitri Kukurudsjak Redakteur
Andrej Miroschnitchenko Fotograf
Artur Litwinow Ljapis, Dichter
Alexander Koslow

Pascha Emiljevitsch,
ältester Bruder der vier Paschas
Sergej Rodionow
Ruslan Wornik
Dmitri Iwanow

Drei Nymphen,
Besitzer der Bestattungsfirma "Zu den drei Nymphen"
Bewohner von
Wilkowo, Marinowka, Nowij Swet, Schebetowka
Mitglieder des Schachclubs Odessa
Chor der Veteraninnen Odessa
Matrosen von Odessa
Feuerwehrmänner von Feodosija
Major Nikolai Ischchenko mit seiner Milizeinheit Sudak
u.v.a.  

 
Akkordeon und Gesang
Alexandra Swenskaja, Larissa Schewtschenko
Piano  Alexandra Efrusi
Balalaika

Wladislaw Nikulin, Ruslan Gorodezki,
Alexander Luuk
Blasorchester von Nikolajew unter der Leitung von Wladimir Kolesnik
Blasorchester der Musikakademie Odessa
Avantgardistisches Orchester

Ewgeni Wall, Maxim Glasijr, Wadim Nasarenko, Konstantin Kirilenko

 
Erzähler Peter Fitz

 
Drehbuch


Ulrike Ottinger
nach dem gleichnamigen Roman von
Ilja Ilf und Jewgeni Petrow
Regie und Kamera Ulrike Ottinger
Kostüm Gisela Pestalozza
Licht und Kameraassistenz

Clemens Seiz
Till Caspar Juon
Ton

Efim Turezki, Alexander Schschepotin,
Georgi Sawoloka, Walentin Pentschuk
Maske Jana Skopilidis, Tatjana Fallmann
Bühnenmaler / Requisite

Alexander Batenjew,
Nadeshda Mantschitsch
Casting

Galina Patschewa - Casting-Agentur "Uspech"
Tatjana Angeltschuk
Koordination / Übersetzung Boris Raev, Andreas Strohfeldt

 
Montage Ulrike Ottinger
Schnitt Bettina Blickwede
Tonschnitt Markus Böhm (BVFT)
Geräuschemacher Carsten Richter (BVFT)
Mischung Robert Jäger, Geyer-Werke
Kopierwerk Schwarzfilm Postproduction
Negativschnitt Veronika Auer
Lichtbestimmung Charly Huser
Titel Moser & Rosié
Untertitel CINETYP AG

 
Produktionsberatung Olga Konskaja
Produktionsvorbereitung Sean Runge
Koordination / Produktionsassistenz
Ulla Niehaus
Produktionsleitung Irina Kobsar
Aufnahmeleitung Elena Bodnarjuk
Mit Dank an
Ukrainische Botschaft in Berlin
Deutsche Botschaft in Kiew
Kulturministerium der Ukraine
Barbara Kaulbach, Nina Gontscharenko, Goethe-Institut Kiew
Bernd Ebermann, GTZ
Nikolai Mischschenko, Hafenmeister Nikolajew
Kapitän Juri Sornij Nikolajew
Sergej Iwanow, Hafenmeister Feodosija
Anatoli Rodan, Leiter des Kulturhauses Marinowka

Christine Noll Brinckmann, Eva Ebner, Katharina Sykora

Gefördert mit Mitteln der Kulturstiftung des Bundes

© ulrike ottinger 2004