Ulrike OTTINGER > Filme > Die koreanische Hochzeitstruhe

DIE KOREANISCHE HOCHZEITSTRUHE

Die koreanische Hochzeitstruhe

Als ich im Herbst 2007 eine koreanische Email öffnete, ahnte ich nicht, dass ich nur wenig später eine gut gefüllte Wunderbox öffnen würde, deren inspirierender Inhalt zu einem Film wurde: DIE KOREANISCHE HOCHZEITSTRUHE. Obwohl diese, nach alten Regeln sorgfältig gepackte, verpackte und verschnürte Holztruhe der Tradition folgt, oder gerade deshalb, gewährt sie erstaunliche Ein- und Ausblicke auf die moderne koreanische Gesellschaft. Sie brachte mich dazu, die alten und neuen Rituale etwas genauer anzusehen, um herauszufinden, was im Alten Neu und im Neuen Alt ist. Ein modernes Märchen über das erstaunliche Phänomen der überall neu entstehenden Mega-Cities und ihre widersprüchlichen Gesellschaften im Spagat. Bon voyage in die Gegenwart!

 

 

"Ulrike Ottinger in top artistic form" (Los Angeles Times)

"In Ulrike Ottingers Fundstücken koreanischer Glückszeremonien teilt sich der Spaß am 'Alten im Neuen' unmittelbar mit." (taz)

"In Ottingers Staunen über das Fremde nisten Poesie, Heiterkeit und Verzauberung." (tip)

"Es wäre eine Schande, diesen Genuss zu verpassen." (Schnitt)