ESTER

A Purimplay in Berlin

Ester

Erzählt von György Konrád und aufgeführt von Immigranten aus den Ländern Mittel- und Süd-Ost-Europas. 

Eine Erzählung über "jene Tage, an denen die Juden vor ihren Feinden Ruhe fanden, und den Monat, der ihnen vom Schmerz zur Freude, von der Trauer zu einem Festtag umgewandelt worden war." 

Eine Parabel über den Mut, in einem anderen Land anzukommen und ein lustiger Mummenschanz über das Glück im Unglück.