Ulrike OTTINGER > Ausstellungen > bridget donahue

ULRIKE OTTINGER

Bridget Donahue 2019, New York

Pressemeldung

Bridget Donahue freut sich, Fotografien und Collagen der radikalen deutschen Künstlerin und Filmemacherin Ulrike Ottinger zu präsentieren.

Diese Ausstellung ist Ottingers erste Ausstellung in New York seit fast 20 Jahren und umfasst eine Auswahl von Fotografien, die im Laufe ihrer Karriere entstanden, viele davon am Set ihrer bekanntesten Filme. Diese Fotos geben einen kaleidoskopischen Einblick in die Themen und Charaktere, die Ottingers hochstilisiertes Universum bewohnen, in dem Macht, Geschichte, Kultur, Geschlecht und normatives Geschichtenerzählen zusammenbrechen und wiederum in einen burlesken Aufruhr geraten.

Weiterlesen …

Ausstellungsrezension in The New Yorker:

 

For Ottinger, the play of imagination is an essential realm of freedom, a way for women to defy and liberate themselves from the misogyny that’s embedded as deeply in consensus styles as in consensus politics. She does something similar in the earlier film—albeit in a more local and explicitly sociocritical vein. [...] Ottinger films her wanderings in images of a bold compositional floridity, rendering in richly textured detail the constellation of pill-like lights in the café, the grungy garbage-strewn industrial waterfront, the silvery chill of a whale-shaped riverboat. (Richard Brody, 01/03/2019)

 

PDF des vollständigen Artikels hier